• facebook
  • youtube
  • rss
  • mail
Erstmalig in der Presse in Luxemburg

Erstmalig in der Presse in Luxemburg

Bisher habe ich es noch nie nach Luxembourg geschafft. Das Land werde ich aber auf jeden Fall 2016 besuchen. Hier mein erster Artikel in einem luxembourgischen Portal. Danke an L’essentiel Online de für mein Debut im Großherzogtum.Hier der Artikel:Wie bekommt man so einen höllischen Unterarm?In Asien ist der Deutsche Matthias Schlitte bekannt wie ein Rockstar. Grund dafür ist sein rechter Arm. Der ist ziemlich ungewöhnlich.Sie nennen ihn Hellboy oder Popeye – und der Vergleich ist keinesfalls übertrieben. Der Deutsche Matthias Schlitte sieht tatsächlich so aus. Zumindest könnte es sein rechter Arm mit den beeindruckenden Schwingern der beiden Figuren aufnehmen. Sagenhafte 44 Zentimeter Umfang hat sein Unterarm. Da hinken viele Oberschenkel bei einem Vergleich hinterher.Seine Keule verdankt Schlitte einem genetischen Defekt. Er kam mit dem Klippel-Trenaunay-Weber-Syndrom auf die Welt. Dieses ist äußerst selten und sorgt für einen Megawuchs an den Extremitäten. Doch aus der Not machte der ansonsten eher schlaksige 29-Jährige eine Tugend. Dank hartem Training und eisernem Willen ist er in der Armwrestlingszene ein Star. Neun Deutsche Meistertitel und zahlreiche internationale Pokale zieren seine Vitrinen zu Hause.Ganz weit weg von zu Hause ist er sogar eine kleine Berühmtheit. In Asien war Schlitte schon in mehreren Werbespots zu sehen und trat in der japanischen «Wetten dass..?»-Sendung auf.In diesem Jahr stehen noch zwei große Turnier an. Im Mai geht es in Bukarest um den EM-Titel. Im Oktober folgt in Sofia die Weltmeisterschaft. Dann will er sich die WM-Krone aufsetzen – der Hellboy aus Deutschland.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Leave a reply