• facebook
  • youtube
  • rss
  • mail
Schlitte wird „Stärkster Arm von Drenthe“

Schlitte wird „Stärkster Arm von Drenthe“

6 Sportler aus Deutschland brachen am Samstag nach Drenthe/ Niederlande auf, um beim internationalen Turnier „Der stärkste Arm von Drenthe“ um Medaillen zu kämpfen. Die Armwrestler kehrten erschöpft, aber glücklich mit 13 Pokalen, wovon 6 sogar Titel waren zurück nach Deutschland. „Diese Ausbeute ist der Wahnsinn. Ich wusste zwar, dass die Jungs gut drauf sind, aber mit diesem Medaillen-Regen habe selbst ich nicht gerechnet“, freute sich Präsident Olaf Köppen über seine Schützlinge.

Der Bebertaler Matthias Schlitte stand ebenfalls im Aufgebot. Der 27-Jährige hatte bereits Anfang Februar beim internationalen Turnier in Belgien (-70kg) gesiegt und wollte nun die Siegesserie fortsetzen. Schlitte trat mit einem Gewicht von 71kg in der Kategorie unter 75kg an. Der Deutsche setzte sich in der Vorrunde gegen die Konkurrenz aus den Niederlanden und Belgien durch und zog ungeschlagen ins Finale ein. Hier traf er auf seinen Teamkollegen Fabian Täger. In einem packenden Endkampf der beiden Sportler, die seit Jahren bereits zur internationalen Elite zählen, siegte Matthias Schlitte und holte sich seinen 14. internationalen Titel.

Doch Schlitte hat noch nicht genug und startete noch in der Kategorie bis 85kg, um sich die nötige Wettkampfhärte für die Deutsche Meisterschaft am 25. April 2015 in Baden-Württemberg zu holen. Wieder konnte sich der Mann aus Sachsen-Anhalt Runde um Runde durchsetzen und zog erneut in den Endkampf ein. Hier musste er sich lediglich dem Niederländer Meindert Nentjes geschlagen geben und holte Silber. „Ich bin über das Ergebnis sehr glücklich. Meindert ist seit Jahren in den Niederlanden ungeschlagen bei einem Gewicht von knapp 90kg, da ist Silber schon in Ordnung. Jetzt geht es wieder ins Training für die Deutsche Meisterschaft.“, so Schlitte nach dem Turnier.

Die Deutsche Meisterschaft bildet auch gleichzeitig die Qualifikation für die EM in Bulgarien und die WM in Malaysia. Matthias Schlitte gehört seit 10 Jahren ununterbrochen zum Kader des deutschen Nationalteams.

unnamed

Leave a reply