• facebook
  • youtube
  • rss
  • mail
Schöner Bericht bei T-Online

Schöner Bericht bei T-Online

Endlich mal in deutscher Sprache: „Dieser Mann hat einen rechten Arm wie Popeye – und den perfekten Job“ bei T-Online:

Was tun, wenn man aufgrund einer Laune der Natur mit einem rechten Arm zur Welt kommt, der selbst Popeye neidisch machen würde? „Der Junge wird mal Boxer“, sagte der Arzt zu Matthias Schlittes Mutter nach der Geburt ihres Sohnes. Denn während der linke Arm des Jungen ganz normale Proportionen aufwies, war der Rechte riesig wie der eines Baby-Bodybuilders. Die Frage nach dem passenden Beruf war tatsächlich bald geklärt: Der 27-Jährige mit dem Oberarmumfang von 46 Zentimetern ist heute ein professioneller Star im internationalen Armdrücken. Schlittes Karriere begann vor gut zehn Jahren, als eine Kneipe in der Provinz Sachsen-Anhalts den stärksten Armdrücker, oder „Armwrestler“, so der offizielle Begriff – der Region suchte. Mit 16 Jahren, 65 Kilogramm und ohne jegliche Erfahrung gewann der schmächtige Junge mit dem rechten Hammer sensationell das Turnier. Seitdem hat er von Asien bis Südamerika auf der ganzen Welt gekämpft. Seinen bisherigen Karriere-Höhepunkt feierte Schlitte im letzten Jahr: In Warschau wurde er Vizeweltmeister im Armwrestling.

Mittlerweile ist er aufgrund seiner „ungeahnten Power“ zum Werbestar aufgestiegen: Der australische AEG-Ableger drehte einen augenzwinkernden Clip für elektrische Handwerkzeuge mit ihm in der Hauptrolle.

ein-normaler-und-ein-riesenarm-matthias-schlitte-hat-das-beste-draus-gemacht-

Leave a reply