• facebook
  • youtube
  • rss
  • mail
6. Eisleber Boxnacht: Täger und Schlitte trennen sich nach Spitzenduell unentschieden

6. Eisleber Boxnacht: Täger und Schlitte trennen sich nach Spitzenduell unentschieden

Das erste professionelle Armwrestling-Match bei der Eisleber Boxnacht ist Geschichte und es gab einen ganz eindeutigen Gewinner: das Publikum. Im Rahmen der 6. Eisleber Boxnacht gingen gegen 21.30 Uhr nach einigen Boxkämpfen die Armringer Fabian Täger und Matthias Schlitte in den Ring. Nach den spannenden Faustkämpfen galt es nun in einem 6-Runden-Match zwischen den beiden Weltklasse-Armringern den Titel des „Champion of Saxony-Anhalt“ zu vergeben. Bereits in den ersten Runden wurde klar, dass sich beide Kontrahenten nichts schenken würden. Zunächst ging der Bebertaler Matthias Schlitte, der bei der letzten Profi-WM Silber erringen konnte, in Front. Doch Fabian Täger (amtierender Europameister -60kg) glich in der nächsten Partie aus. Die 10kg-Gewichtsunterschied zeigten keinen Qualitätsunterschied und es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit allen Facetten des Armwrestlings. So reichte das Magnesium zum Trocknen der Hände oft nicht aus und beiden Gegner rutschten mehrfach auseinander, so dass der Unparteiische Jan Täger den Kampfriemen anlegen musste. Am Ende der regulären 6 Runden trennten sich Täger und Schlitte 3 zu 3 unentschieden. Ausgerichtet wurde das hochklassige Duell vom lokalen Armwrestling-Club TuS Hergisdorf, der ganz in der Nähe der Lutherstadt trainiert und demnächst erstmalig eine Deutsche Meisterschaft nach Sachsen-Anhalt holen möchte. Die Spartenleiter Tobias Fitzenreiter und Jan Sarembe betreuten Täger und Schlitte auch in den Ringpausen. Für die beiden Sportler war es auch gleichzeitig der letzte Härtetest vor der Weltmeisterschaft. Dann werden Lokalmatador Schlitte (-70kg) und Fabian sowie Schiedsrichter Jan Täger (-60kg) beim Weltchampionat in Kuala Lumpur/ Malaysia für das Deutsche Nationalteam um Gold kämpfen. Auf jeden Fall wird es auch 2016 auf der dann 7. Eisleber Boxnacht ein Wiedersehen mit dem Armwrestling geben. „Das Publikum war wirklich begeistert- eine Premiere nach Maß. Wir werden wir uns für 2016 wieder mit dem TuS Hergisdorf zusammen setzen, um wieder Armwrestling auf höchstem Niveau hier zu präsentieren.“, so Organisator Rainer Gerlach.IMG-20150913-WA0001

Leave a reply