• facebook
  • youtube
  • rss
  • mail

EM 2013: Schlitte scheitert nur an den Finalisten

Über 500 Armwrestler aus 26 Ländern trafen sich vom 7. bis zum 12. Mai bei der Armwrestling-Europameisterschaft in der litauischen Stadt Druskininkai. Im 6-köpfigen Deutschen Nationalteam befand sich auch der Bebertaler Matthias Schlitte. Der 26-Jährige kämpfte mit einem Kampfgewicht von 68,9kg in der Klasse bis 70kg an den Wettkampftisch. Am Samstag startete der Deutsche dann in der mit über 20 Teilnehmern am stärksten besetzten Klasse.
Matthias Schlitte erwischte wie bei der WM eine knallharte Auslosung: bereits im ersten Kampf traf der Bebertaler auf den russischen Champion Zaur Saitov. Schlitte konnte das Duell überraschend deutlich für sich entscheiden und kam eine Runde weiter. Hier konnte der 26-Jährige sogar den ukrainischen Meister Borys Tryhub schlagen. Im Anschluss scheiterte Schlitte jedoch an den Finalisten Georgy Hubaev (Russland) und Aleks Abutidze (Georgien) und landete auf dem 10. Platz. „Bei der WM in Brasilien verlor ich nur gegen den Weltmeister und den WM-Dritten, jetzt konnten mich nur die beiden Finalisten schlagen. Scheinbar habe ich momentan das Lospech gepachtet. Schade, dass es am Ende nur Platz 10 geworden ist, obwohl ich den EM-Vierten Zaur Saitov so deutlich geschlagen habe. “, so Matthias Schlitte nach dem Kampf. Anschließend ging es noch mit der türkischen Armwrestling-Legende Engin Terzi, der bislang 14 WM- und EM-Titel in verschiedenen Klassen holte, an den Trainingstisch (Foto). Im September steht bei der Weltmeisterschaft in Gdynia/ Polen das nächste Großereignis auf der Agenda.

Hier die Top10:

SENIOR MEN RIGHT 70 KG
1. ABUTIDZE, ALEKS. GEORGIA;
2. GEORGIY, HUBAEV. RUSSIA;
3. MAMAMTAVRISHVILI, KOBA. GEORGIA;
4. ZAUR, SAITOV. RUSSIA;
5. VOJENCAK, JAN. SLOVAKIA;
6. VIOREL, DOBRIN. ROMANIA;
7. ARSLAN, SERHAT. TURKEY;
8. TERZI, ENGIN. TURKEY;
9. LIEPINS, RAIMONDS. LATVIA;
10. SCHLITTE, MATTHIAS. GERMANY;

1 Comment

  1. Kay π · 27. Mai 2013 Reply

    Nochmals herzlichen Glückwunsch!

Leave a reply